Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Krümelmucke-Shops, Inhaber: KRÜMELMUCKE c/o TRESOHR STUDIOS/POTTpeople, Sitz: Mülheimer Str. 24, D-46049 Oberhausen.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Krümelmucke-Shop (im Nachfolgenden KRS genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt KRS nicht an, es sei denn, KRS hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

KRS verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist KRS zum Rücktritt berechtigt.

Falls der Lieferant von KRS trotz vertraglicher Verpflichtung KRS nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist KRS ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, daß das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

Die Kundin/der Kunde hat das Recht, binnen zwei Wochen den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Ware. Der Widerruf kann schriftlich z.B. per Brief, Fax, E-Mail oder durch Rücksendung der Ware an KRÜMELMUCKE c/o TRESOHR STUDIOS/POTTpeople, Mülheimer Str. 24, D-46049 Oberhausen erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann die Kundin/der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muß er/sie insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache von der Kundin/vom Kunden nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei einer Rücksendung übernimmt KRS die Portokosten. Wir bitten jedoch, die Rücksendung nicht unfrei zu schicken, da dies unsererseits zu erheblichen Kosten führt (12 EUR pro Sendung!). Bitte die Sendung ausreichend frankieren! Wir werden die entstandenen Portokosten nach Eingang der Ware umgehend erstatten!

Der Widerruf gilt nicht für Ton- und Bildtonträger, deren Versiegelung (Einschweißung) entfernt wurde!

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich.

§ 4 Lieferung, Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Lieferungen erfolgen gegen Vorauskasse.

Bei Vorauskasse liefert KRS ab Zahlungseingang innerhalb von 5 Werktagen.
Die bei der Überweisung aus dem Ausland entstehenden Bankgebühren gehen zu Lasten des Bestellers.

§ 5 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von KRS anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von KRS .

§ 7 Mängelhaftung

Liegt ein von KRS zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Ist KRS zur Nacherfüllung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht in der Lage oder nicht bereit oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die KRS zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Nacherfüllung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers — gleich aus welchen Rechtsgründen — ausgeschlossen. KRS haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet KRS nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

Sofern KRS fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

§ 8 Datenschutz

KRS speichert und verwendet die Kundendaten nur für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses sowie auf Wunsch – sofern der Kunde diese Option im Bestellformular anwählt – für eigene Werbezwecke.

§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§ 10 Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oberhausen in NRW.

Stand: Juli 2012

0